ENTE GUT! Mädchen allein zu Haus

 

ENTE GUT! erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen den vietnamesischen Schwestern LINH (11) und TIEN (9) und der elfjährigen Pauline:

Als Linhs Mutter nach Vietnam muss, um sich um die kranke Oma zu kümmern, sind Linh und ihre kleine Schwester Tien auf sich allein gestellt. Doch das darf niemand erfahren! 
Die selbsternannte "Spionin" Pauline aus der Nachbarschaft entdeckt das Geheimnis und droht die beiden Mädchen zu verraten, wenn sie sie nicht an ihrem unabhängigen Leben ohne Erwachsene teilnehmen lassen. Aus der anfänglichen Erpressung wird schnell eine Freundschaft, die aber immer wieder auf die Probe gestellt wird. Denn auch andere drohen hinter das Geheimnis zu kommen! Nur gemeinsam schaffen sie es das Schlimmste abzuwenden.

Der Film ist neben Winnetous Sohn aus der ersten Ausschreibungsrunde der Initiative "Der besondere Kinderfilm" hervorgegangen. 

ENTE GUT! Mädchen allein zu Haus hatte seine Weltpremiere auf der 66. Berlinale im Wettbewerb der Sektion Generation Kplus und gewann im März 2016 auf dem Filmfestival in Montreal den Publikumspreis. Die Darstellerin Lynn Dortschack wurde im Rahmen des Filmfest München 2016 mit dem Weißen Elefanten als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. Das Drehbuch der Autorinnen Katrin Milhahn und Antonia Rothe-Liermann war für den Deutschen Drehbuchpreis 2015 nominiert. 
Auch die Jugend-Filmjury vergibt 4 von 5 Sternen für "diese schöne  Freundschaftsgeschichte, die einen Blick in eine andere Kultur wirft." Mehr zur Rezension finden Sie hier

Der offizielle Kinostart war am 26. Mai 2016. Die TV-Erstausstrahlung erfolgt 2017.

ENTE GUT! ist eine Koproduktion der KEVIN LEE Film GmbH in Zusammenarbeit mit dem MDR, dem BR sowie dem KiKA und wird gefördert von FFF Bayern, MDM, FFA, BKM, DFFF. Die Dreharbeiten fanden von Juli bis Anfang September 2015 in Halle an der Saale statt. 

Mehr Informationen auf der Website ENTE GUT! sowie auf der Facebook-Seite des Films: https://www.facebook.com/entegutderfilm